Bericht: Bahn-Pünktlichkeitsquote stürzt auf 52,5 Prozent ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Pünktlichkeitsquote für Fernzüge der Deutschen Bahn hat sich im Juni offenbar nochmals deutlich verschlechtert. Wie die „Bild“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Bahnkreise berichtet, fiel der Anteil der pünktlichen Züge auf 52,5 Prozent.

Damit kam nahezu jeder zweite Zug nicht verspätet an. Die Pünktlichkeitsquote hat sich damit binnen drei Monaten um fast ein Viertel verschlechtert. Im März hatte die Pünktlichkeitsquote noch bei 67,6 Prozent gelegen, im Januar bei 62,9 Prozent.

Der Bundesvorsitzende des Fahrgastverbands Pro Bahn, Detlef Neuß, sagte der Zeitung: „Unser Bahnsystem ist marode. Die Infrastruktur wurde jahrzehntelang auf Verschleiß gefahren, und es wurde zu wenig Geld in das System Bahn investiert. Auch die Personalsituation ist absolut unbefriedigend.“ Die niedrige Pünktlichkeitsrate liegt laut Verband an vielen Baustellen. Hinzu kommen ungeplanten Maßnahmen bei Weichen- oder Signalstörungen.

Foto: ICE 1 (Archiv) (via dts Nachrichtenagentur)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner